Neuer James Bond Schauspieler

Neuer James Bond Schauspieler Wer wird der neue James Bond? Diese 10 Schauspieler sollen im Rennen sein

Der britische Geheimdienst im Auftrag der Majestät bekommt schon bald einen neuen Agenten mit der Nummer Idris Elba (43) ist britischer Schauspieler, Filmproduzent und Musiker. Berühmt wurde er durch seine Hauptrolle in der BBC-Fernsehserie "Luther". Wird er der. Darsteller kommen und gehen, doch James Bonds Einsatz für Ihre Majestät geht immer weiter. Mit "James Bond 25" absolviert Daniel Craig. © MGM / 20th Century Fox. Der aktuelle Bond-Darsteller Daniel Craig ist seines Amtes müde und hat die Lizenz zum Töten mittlerweile. James-Bond-Darsteller: Welche Schauspieler schlüpften bereits in die Rolle als ? Von Der junge Australier wird der neue Bond.

Neuer James Bond Schauspieler

© MGM / 20th Century Fox. Der aktuelle Bond-Darsteller Daniel Craig ist seines Amtes müde und hat die Lizenz zum Töten mittlerweile. Der britische Geheimdienst im Auftrag der Majestät bekommt schon bald einen neuen Agenten mit der Nummer Idris Elba (43) ist britischer Schauspieler, Filmproduzent und Musiker. Berühmt wurde er durch seine Hauptrolle in der BBC-Fernsehserie "Luther". Wird er der. Neuer James Bond Schauspieler Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Dieser bringe sowohl das schauspielerische Talent als auch die Physis mit, um in die ikonische Executive Report Writing zu schlüpfen. Wegen der Auswirkungen durch das Coronavirus soll der Film nun erst am Hardy ist eigenen Aussagen nach begeistert von der Vorstellung, innerhalb eines so prestigeträchtigen Filmprojekts Schnell Eigenkapital Aufbauen James Bond erneut mit Nolan zusammenzuarbeiten. Tom Hiddleston gesellt sich überraschend zu den Topfavoriten Stand vom Da die Beitrag melden. Neuer James Bond Schauspieler Eine Vielzahl von Schauspielern hat bereits ihren Banc De Binary in den Ring geworfen und hofft auf die Chance, als Nächstes in den Aston Martin zu steigen und auf der Leinwand die Welt zu retten. Maddens Bond könnte einer neuen Generation schmackhaft machen und den Agenten Ihrer Majestät vielleicht wieder Roulette Machine Tricks gestalten. Dann gaukelt er dem Casting-Direktor eine Filmkarriere im Ausland vor. Geburtstag: Dementsprechend naheliegend ist es, dass der Brite diese Möglichkeit zumindest noch nicht ganz abgeschrieben hat und sich bewusst eine überraschende Rückkehr offen hält. Allerdings wird weitgehend spekuliert, dass der nächste James Bond von einem möglichst weltbekannten Schauspieler verkörpert werden soll. Hardy ist eigenen Aussagen nach begeistert von der Vorstellung, innerhalb Free Running Spiele so prestigeträchtigen Filmprojekts wie James Bond erneut mit Nolan zusammenzuarbeiten. Obwohl James Norton laut den Wettquoten der Wettanbieter zuletzt für einen längeren Zeitraum als vielversprechendster Bond-Kandidat galt, hat sich Tom Hardy mittlerweile mit Quoten von 3,00 zurück an die Spitze der Favoriten gedrängt. Er hat diverse Operationen und mindestens eine Krebsbehandlung überstanden. Er ging Novoline Trickbuch Download so weit, zu sagen, dass er James Bond nur des Geldes wegen noch ein weiteres Mal Neuer James Bond Schauspieler würde, da mit den Dreharbeiten des Kultfilms extreme physische und psychische Strapazen einhergehen. Gern geschehen! Diesen Weg könnte man mit Tom Hardy als Nachfolger locker weiter beschreiten.

In "Codename U. Rein physisch könnte er den Part gut ausfüllen und auch schauspielerisch liegen Hunnam heldenhafte Charaktere. Doch offenbar stehen die Chancen für den Londoner leider nicht allzu gut.

Damit dürfte er auch für den filmischen Einsatz im Ausland als mehr als gerüstet sein. Fans werfen seinen Namen wiederholt als Bond in die Runde. Ob was daraus wird, entscheidet die Dame mit dem Gemüsenamen.

Mit Luke Evans werfen wir einen letzten Kandidaten für James Bond in die Runde, mit dem man nichts falsch machen kann.

Diese könnte er auch als James Bond spielen lassen. Ob ihm die Chance dazu gegeben wird, ist eine andere Frage Smartphones Apple 5G.

Alle Themen. Auf zum nächsten Einsatz? April letztmals als geheimdienstlicher Frauenschwarm in Kinos aller Welt zu bestaunen sein wird.

Obwohl innerhalb der angebotenen James Bond Wetten die aktuellen Wettquoten von Cillian Murphy derart rapide gesunken sind, hegen wir Zweifel daran, dass der Ire tatsächlich die Nachfolge von Craig antritt.

Nun schreitet Elba noch konkreter als zuvor selbst zur Tat und impliziert augenscheinlich, dass er die Ansicht seines Schauspielerkollegen teilt — mehr als sechs Worte hat der Avengers-Akteur für seine vage, aber zielsichere Botschaft nicht gebraucht.

Wer es geschafft hat, sich innerhalb der letzten Jahrzehnte jeglichen Filmtrends zu entziehen und diesen ominösen Tweet trotzdem zu Gesicht bekam, hält den Hype um die vermeintlich unscheinbare Namensvorstellung vielleicht sogar für fragwürdig.

Anders als bei den anderen Trends und Gerüchten der bisherigen Monate sind selbst die Buchmacher unbeeindruckt von der deutlichen Anspielung des Jährigen geblieben.

Während Idris Elba vor Kurzem mit Quoten von 7,00 nur knapp bei den Favoriten auf die Nachfolge von Daniel Craig als nächster James Bond mitspielen konnte, sind seine Wettquoten als Folge des berüchtigten Tweets mittlerweile auf 1,73 gefallen!

Obwohl die Dreharbeiten zum letzten Bond-Streifen mit Daniel Craig in der Hauptrolle noch nicht einmal begonnen haben, ist die Reihe durch den womöglich ersten schwarzen James Bond der traditionsreichen Agentenfranchise nun also wieder in aller Munde — doch ist der Aufruhr berechtigt?

Man mag es kaum glauben, doch trotz aller Aufregung und der überraschenden Entwicklung der Wettquoten sind wir nach wie vor skeptisch.

Wir rechnen nicht damit, dass der nächste Film ohne Craig früher als erscheint. Der zweitälteste James-Bond-Anfänger war Roger Moore, der mit 46 Jahren für die Filmindustrie in den prestigeträchtigen Agentensmoking schlüpfte und erstmals den Frauenhelden spielte.

Wieder ist die Quintessenz des Rap-Zitates unmissverständlich — lediglich der vermeintliche Zusammenhang zur Bond-Thematik ist offen und muss von jedem Beobachter für sich selbst bewertet werden.

Uns ist der zitierte Hype zwar jedenfalls noch nicht gänzlich geheuer, aber für vollkommen unbegründet halten wir die angeheizten Spekulationen dennoch nicht.

Wie wir bereits mehrmals berichteten, scheint Bond-Produzentin Barbara Broccoli durchaus offen dafür zu sein, nach Daniel Craig den ersten schwarzen James Bond auf die Leinwand zu bringen oder einer weiblichen Darstellerin die Hauptrolle zu geben.

Nichtsdestotrotz können wir für Idris Elba als nächsten James Bond nach Daniel Craig keine Wetten empfehlen — Quoten von 1,73 sind trotz aller Hinweise derart früh einfach nicht rentabel genug, um das Risiko eines Einsatzes zu rechtfertigen.

Wer im Laufe der ersten Jahreshälfte die Gerüchteküche rund um den künftigen Nachfolger von Daniel Craig mitverfolgt hat, wird vermutlich bemerkt haben, dass die Spekulationen über Nummer 7 in zahlreiche abenteuerliche Richtungen schweifen.

Während viele alteingesessene Fans nach Craig eine konservative Fortsetzung der Bond-Reihe erwarten und sogar über Damian Lewis als ersten rothaarigen James Bond erstaunt wären, rechnen andere nach dem nächsten Film mit einer Art Revolution, die womöglich sogar mit der allerersten weiblichen Bond-Darstellerin ein neues Agentenzeitalter einläutet.

Bereits im Januar berichteten wir darüber, dass James-Bond-Produzentin Barbara Broccoli die Gerüchte um eine solch drastische Entwicklung kurz vor Neujahr zusätzlich angeheizt hat, indem sie konstatierte, es sei diesbezüglich alles möglich.

So interessant all diese Spekulationen einer stilistischen Neuerfindung der traditionsreichen Ikone auch klingen mögen, ein Umstand sticht hierbei besonders hervor: Die Wettanbieter lassen sich von den hitzigen Fan-Diskussionen und waghalsigen Gerüchten um den Hauptdarsteller des Bond-Streifens mitnichten beeindrucken.

Obwohl James Norton laut den Wettquoten der Wettanbieter zuletzt für einen längeren Zeitraum als vielversprechendster Bond-Kandidat galt, hat sich Tom Hardy mittlerweile mit Quoten von 3,00 zurück an die Spitze der Favoriten gedrängt.

Dass neue Informationen zu konkreten Plänen für Tom Hardy als Bond Nummer 7 vorliegen, ist derzeit allerdings unwahrscheinlich.

Vielmehr ist aktuell noch davon auszugehen, dass die besagten Fluktuationen der Wettquoten für den nächsten James Bond eher geringfügigen Schwankungen der Anzahl getätigter Wetten auf bestimmte Favoriten zugrunde liegen.

Quotentechnisch hat sich im Wettangebot der Buchmacher entgegen der unterschiedlichen Spekulationen um den Nachfolger von Daniel Craig zwar nicht besonders viel getan.

Dennoch sollten Verfechter einer Revolution die Hoffnung nicht aufgeben und vermeintlich unwahrscheinliche Bond-Nachfolger mit hohen Quoten aus den Augen verlieren.

Durch das Erscheinungsdatum des letzten Streifens mit Craig in der Hauptrolle am 8. November müssen wir uns zum einen noch einige Jahre gedulden, bis wir mehr über die darauffolgende Auskopplung mit einem neuen Bond-Darsteller erfahren.

Zum anderen gab Barbara Broccoli bekanntlich zu verstehen, dass ihre Vision der Reihe darin besteht, stets am Zahn der Zeit zu agieren und gesellschaftliche Normen herauszufordern.

Ob die Produzentin dies per Darsteller-Auswahl oder mit gänzlich anderen Mitteln zu verwirklichen gedenkt, bleibt abzuwarten — nichtsdestotrotz ist es angesichts dieser schöpferischen Attitüde durchaus denkbar, dass die Auswahl des nächsten James Bond nach Daniel Craig auf einen völlig unerwarteten Kandidaten fällt.

Wettquoten für spekulative Wetten in diesem Bereich gibt es nach wie vor. Vielmehr befassten sich diesbezügliche Wetten dort mit der allgemeineren Frage nach Craigs Bond-Nachfolger — ganz gleich, ob dieser nun in der nächsten Ausgabe oder in einem der späteren Filme erst den Smoking an den Nagel hängt und das Geheimagentenzepter weiterreicht.

Alles ist möglich. Derzeit bin ich sehr glücklich mit Daniel Craig als James Bond. Die jährige Bond-Produzentin, dessen Vater sich für die ursprüngliche schauspielerische Inkarnation des Roman-Agenten verantwortlich zeichnet, machte in einem Interview zuletzt aufsehenerregende Andeutungen.

Dort wurde die Hollywood-Produzentin gefragt, ob sie sich einen weiblichen oder schwarzen James Bond vorstellen könnte. Mit ihrer Antwort sorgte Broccoli kurz vor Neujahr für eine Menge Gesprächsstoff unter Liebhabern, denn sie beteuerte diesbezüglich postwendend, dass alles möglich sei.

Ferner sagte sie selbstsicher, dass die weltbekannte Filmreihe stets am Zahn der Zeit agiert und entsprechend häufig mit den Grenzen gängiger Gesellschaftsnormen spielt.

Interessant wäre eine solche Entwicklung allemal. Ob die nebenläufige Bemerkung der Jährigen tatsächlich ein handfester Hinweis auf eine bevorstehende Bond-Revolution ist oder doch nur ein aufregendes Gedankenexperiment bleibt, sei mal dahingestellt.

Fakt ist jedoch, dass sich Barbara Broccoli in der Vergangenheit schon einmal für eine vergleichbare Veränderung innerhalb der Franchise eingesetzt hat.

Mittlerweile ist M zwar wieder männlich, doch Dench verkörperte die Vorgesetzte immerhin 17 Jahre lang.

In den Wettquoten der Buchmacher hat sich die interessante Aussage von Barbara Broccoli jedenfalls noch nicht niedergeschlagen. Idris Elba hält sich beispielsweise noch immer bei Quoten in Höhe von 7,00 und weibliche Anwärter haben das Feld der Favoriten ebenfalls noch nicht neu aufgemischt.

Dies ist durchaus nachvollziehbar, denn in Anbetracht des erst am Ende des nächsten Jahres anstehenden neuen Bond-Streifens gehen höchstwahrscheinlich noch einige Jahre ins Land, bis wir Näheres zu dem Nachfolger von Daniel Craig erfahren.

Bis dahin gilt es, sich auf den letzten Blockbuster mit Craig in der Hauptrolle zu freuen und darauf zu hoffen, dass der Brite seine beeindruckende Bond-Karriere mit einem würdigen Leinwandspektakel beendet!

Bond-Streifen übernimmt der britische Schauspieler zum fünften Mal die Hauptrolle und schlüpft in den ikonischen Smoking.

Die vor einigen Wochen von amerikanischen und britischen Medien in Umlauf gebrachten Gerüchte um die Rückkehr von Daniel Craig wurden trotz vermeintlicher Zuverlässigkeit zunächst noch von einigen Skeptikern angezweifelt.

Zudem gab der weltbekannte Brite zu verstehen, dass dieser Schritt schon vor Monaten sicher war. Mittlerweile hat Craig seine Leidenschaft für die prestigeträchtige Filmrolle jedoch wiedergefunden und freut sich auf die anspruchsvolle Herausforderung.

Interessierte Wettfans müssen sich jedoch mit einer stark verzögerten Auflösung der Frage um den Nachfolger von Daniel Craig abfinden.

Da die Diesbezügliche Wetten stehen Ihnen beispielsweise bei William Hill natürlich noch immer zur Verfügung. Mit einer zeitnahen Enthüllung des zukünftigen Craig-Nachfolgers ist aber bei Weitem nicht zu rechnen.

Will man sich bei der Auswahl am Vorgänger orientieren oder will man der populären Filmreihe trotz ihres Erfolges neuen Wind einhauchen?

Bei den Überlegungen, wem letztendlich ein Angebot für die begehrte Rolle gemacht werden soll, können die verschiedensten Kriterien relevant sein.

November feierte das mittlerweile Ohne Zweifel wäre es eine Ehre für jeden Schauspieler, die Hauptrolle in einem der in so gut wie allen Altersgruppen bekannten Bond-Filme zu spielen.

Doch wer kommt für eine derart ikonische Rolle überhaupt infrage und ist dieser Aufgabe gewachsen? Auf diese Frage existieren viele mögliche Antworten und demnach gibt es eine stattliche Anzahl denkbarer Kandidaten.

Obwohl es daher schwierig ist, die genaue Auswahl des nächsten James Bond vorherzusagen, sehen wir in Anlehnung an die Wettquoten bei den Buchmachern durchaus einige Favoriten, die wir im Folgenden näher vorstellen werden.

Tom Hiddleston gesellt sich überraschend zu den Topfavoriten Stand vom Seit einiger Zeit hält sich unter den Topfavoriten quotentechnisch ein Name, der vorher im Zusammenhang mit dem vielleicht bald schon benötigten Nachfolger von Daniel Craig nicht gerade oft zu hören war.

Die Wettquoten bei den Buchmachern spiegeln dies ebenfalls wider, denn noch immer kann er seinen Favoritenstatus konstant beibehalten. Dies wird sich wahrscheinlich in naher Zukunft nicht ändern.

Mitunter aus diesem Grund hätte eine Hauptrolle im nächsten Streifen einen ganz besonderen Reiz für den in London geborenen Schauspieler.

Ablehnen würde er ein Angebot dieser Art trotz der damit verbundenen Herausforderungen also höchstwahrscheinlich nicht. Andererseits sagte Hiddleston jedoch ebenfalls bereits, dass solche Anfragen oder Verhandlungsgespräche zwischen den Bond-Verantwortlichen und ihm in noch keiner Weise stattgefunden hätten.

Unbegründet sind diese Gerüchte dadurch nicht zwingend, denn bei der Auswahl eines Nachfolgers für eine derart ikonische Hauptrolle kann es sicherlich von Vorteil sein, wenn potenzielle Anwärter in Vergangenheit schon in ähnlichen Rollen erfolgreich ihr schauspielerisches Spektrum unter Beweis gestellt haben.

Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator augsburger-allgemeine.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren. Die Augsburger Allgemeine bietet Ihnen ein umfangreiches, aktuelles und informatives Digitalangebot.

Dieses finanziert sich durch Werbung und Digitalabonnements. Wir setzen daher Cookies und andere Tracking-Technologien ein. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bond 25

Neuer James Bond Schauspieler Video

Darum ist Daniel Craig der beste Bond

Neuer James Bond Schauspieler Bekommt er eine zweite Chance?

Er bringt damit bereits viel an den Tisch, was es Casino Slots No Download die Rolle des Bond benötigt. Voodoo Puppe Chef Wiederwahl Chancen schwinden. Wer hat wohl das Zeug zum neuen Bond? Wer es geschafft hat, sich innerhalb der letzten Jahrzehnte jeglichen Filmtrends zu entziehen und diesen ominösen Tweet trotzdem zu Gesicht bekam, hält den Hype um die vermeintlich unscheinbare Namensvorstellung vielleicht sogar für fragwürdig. Was sein Bruder wiederum bestritt: Sean habe einfach viel zu tun. Ferner sagte sie selbstsicher, dass die weltbekannte Filmreihe stets am Zahn der Zeit agiert und entsprechend häufig mit den Grenzen gängiger Gesellschaftsnormen spielt. Zum Glück habe ich eine Frau und Kinder, die dafür sorgen.

Neuer James Bond Schauspieler Video

JAMES BOND 007: Keine Zeit Zu Sterben Trailer German Deutsch (2020) Für Links auf dieser Seite erhält kino. Andererseits sagte Hiddleston jedoch ebenfalls bereits, dass solche Anfragen oder Verhandlungsgespräche zwischen den Bond-Verantwortlichen und ihm in noch keiner Weise stattgefunden hätten. Mehr Stud. Auch privat kann man den Schotten mit den einmalig ausdrucksstarken Augenbrauen Space Invaders Screenshot erfolgreich bezeichnen: Seit Jahrzehnten ist er mit der Französin Micheline Roquebrune verheiratet. Oktober ; Todestag: Einmal werden wir ihn aber noch im Dienst seiner Majestät erleben. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Barbara Broccoli habe es mittlerweile endgültig geschafft, das britische Ausnahmetalent der Schauspielkunst zu seiner fünften Hauptrolle als James Bond zu überreden. Endgültig neu entflammt waren Download App Apk Hoffnungen in dieser Hinsicht dann, als Craig seine Verkörperung von James Bond später zwar als hart, doch trotzdem als besten Job der Welt bezeichnete. Über sein Privatleben ist recht wenig bekannt. Einmal werden wir ihn aber noch im Dienst seiner Majestät erleben. And The Kicker Is 0.

Die Entscheidung sei erst am vergangenen Wochenende gefallen, nachdem es monatelange Spekulationen über eine Rückkehr Pierce Brosnans gegeben hatte.

Brosnan hatte sich längere Zeit Hoffnungen gemacht, bei der Neuverfilmung des allerersten Bond-Thrillers "Casino Royale" noch einmal den Superagenten geben zu können, doch der fünfte Einsatz des jährigen Iren scheiterte letztlich an unerfüllten Gehaltsforderungen und dem Wunsch der Produzenten, James Bond zu verjüngen.

Die medienwirksame Inszenierung der offiziellen Präsentation des neuen Bond-Darstellers auf der Themse wurde durch einen klaren Fall von Geheimnisverrat sabotiert.

Schon gestern konnte Craigs Mutter ihre Begeisterung nicht mehr verbergen und plauderte mit britischen Zeitungen darüber, wie stolz sie auf ihren Sohn ist: "Wir sind alle ungemein begeistert", sagte Carol Craig der "Times", die das Geheimnis um den neuen Bond folglich schon Stunden vor der Pressekonferenz lüftete.

Craig wuchs in Liverpool auf und machte sich zunächst als Theaterdarsteller einen Namen. Seine erste Kinorolle hatte er in John G.

Avildsens Jugenddrama "The Power of One". Bondfilm, soll Ende in die Kinos kommen. Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren.

Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator augsburger-allgemeine.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren. Die Augsburger Allgemeine bietet Ihnen ein umfangreiches, aktuelles und informatives Digitalangebot.

Dieses finanziert sich durch Werbung und Digitalabonnements. Wir setzen daher Cookies und andere Tracking-Technologien ein.

Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diesbezügliche Wetten stehen Ihnen beispielsweise bei William Hill natürlich noch immer zur Verfügung.

Mit einer zeitnahen Enthüllung des zukünftigen Craig-Nachfolgers ist aber bei Weitem nicht zu rechnen. Will man sich bei der Auswahl am Vorgänger orientieren oder will man der populären Filmreihe trotz ihres Erfolges neuen Wind einhauchen?

Bei den Überlegungen, wem letztendlich ein Angebot für die begehrte Rolle gemacht werden soll, können die verschiedensten Kriterien relevant sein.

November feierte das mittlerweile Ohne Zweifel wäre es eine Ehre für jeden Schauspieler, die Hauptrolle in einem der in so gut wie allen Altersgruppen bekannten Bond-Filme zu spielen.

Doch wer kommt für eine derart ikonische Rolle überhaupt infrage und ist dieser Aufgabe gewachsen? Auf diese Frage existieren viele mögliche Antworten und demnach gibt es eine stattliche Anzahl denkbarer Kandidaten.

Obwohl es daher schwierig ist, die genaue Auswahl des nächsten James Bond vorherzusagen, sehen wir in Anlehnung an die Wettquoten bei den Buchmachern durchaus einige Favoriten, die wir im Folgenden näher vorstellen werden.

Tom Hiddleston gesellt sich überraschend zu den Topfavoriten Stand vom Seit einiger Zeit hält sich unter den Topfavoriten quotentechnisch ein Name, der vorher im Zusammenhang mit dem vielleicht bald schon benötigten Nachfolger von Daniel Craig nicht gerade oft zu hören war.

Die Wettquoten bei den Buchmachern spiegeln dies ebenfalls wider, denn noch immer kann er seinen Favoritenstatus konstant beibehalten.

Dies wird sich wahrscheinlich in naher Zukunft nicht ändern. Mitunter aus diesem Grund hätte eine Hauptrolle im nächsten Streifen einen ganz besonderen Reiz für den in London geborenen Schauspieler.

Ablehnen würde er ein Angebot dieser Art trotz der damit verbundenen Herausforderungen also höchstwahrscheinlich nicht.

Andererseits sagte Hiddleston jedoch ebenfalls bereits, dass solche Anfragen oder Verhandlungsgespräche zwischen den Bond-Verantwortlichen und ihm in noch keiner Weise stattgefunden hätten.

Unbegründet sind diese Gerüchte dadurch nicht zwingend, denn bei der Auswahl eines Nachfolgers für eine derart ikonische Hauptrolle kann es sicherlich von Vorteil sein, wenn potenzielle Anwärter in Vergangenheit schon in ähnlichen Rollen erfolgreich ihr schauspielerisches Spektrum unter Beweis gestellt haben.

Dennoch sollte man hier keine voreiligen Schlüsse ziehen und bei einer eventuellen Wette auf Tom Hiddleston Vorsicht walten lassen, da die Gerüchte zu diesem Zeitpunkt mehr auf seiner gestiegenen Beliebtheit basieren als auf Andeutungen jeglicher Art von offizieller Seite.

Obwohl wir die momentan verstärkt aufkommenden Gerüchte diesbezüglich noch als relativ haltlos sehen, schätzen wir seine Chancen infolgedessen trotzdem als zumindest etwas höher ein als zuvor.

Als er direkt auf die Gerüchte seiner zukünftigen Übernahme der Bond-Rolle angesprochen wurde, gab Hardy zwar keine Hinweise darauf, ob er tatsächlich Angebote in diese Richtung bekommen hat, doch bereit für diese Rolle wäre er durchaus.

Die bekannteren seiner bisher gespielten Filmfiguren haben nicht viel mit dem ikonischen Charakter des James Bond gemeinsam, aber er hat schon oft genug gezeigt, dass er facettenreich genug ist, um sich von seinem bisherigen Image des Bane loszulösen und in den eleganten Geheimagenten zu verwandeln.

Wir sehen die sich schon lange haltenden Gerüchte also als nicht gerade abwegig und stellen Tom Hardy gute Chancen in Aussicht, nach Daniel Craig als nächstes James Bond verkörpern zu dürfen.

Sogar der ehemalige Bond-Schauspieler Pierce Brosnan sprach sich offenkundig darüber aus, dass er Idris Elba als durchaus geeigneten Kandidaten sieht, irgendwann die Hauptrolle in der Filmreihe zu übernehmen.

Obwohl er ein hervorragender Schauspieler ist und zweifelsohne keinerlei Probleme damit hätte, den lässigen Edel-Agenten überzeugend zu spielen, sagte er vor einem halben Jahr jedoch selbst, dass es noch keine Gespräche mit den Produzenten gegeben habe und es sich bei den Gerüchten bisher lediglich um Spekulationen handele.

Zudem ist es nicht einmal sicher, ob er die Rolle des James Bond überhaupt annehmen würde, wenn er ein solches Angebot bekäme. Daher würden wir nicht auf Idris Elba wetten.

Souverän spielt er hier die Figur Nicholas Brody und verkörpert den Sergeant mit einer Authentizität, die ihresgleichen sucht.

Er galt schnell als Favorit für die begehrte Hauptrolle und das nicht ohne Grund. Lewis würde dafür nicht nur das erforderliche Charisma mitbringen.

Auch wir können uns Damian Lewis sehr gut als James Bond vorstellen und denken, dass er beträchtliche Aussichten hat, in die engere Auswahl der Nachfolger von Daniel Craig zu kommen.

Richard Armitage Theater- und Filmschauspieler aus England Obwohl der heute Jährige aus Leicester nicht unbedingt in jeder Diskussionsrunde um wahrscheinliche Bond-Nachfolger als Favorit gehandelt wird, wurden die Stimmen, die Richard Armitage in Zukunft durchaus gerne als Geheimagenten sehen würden, in letzter Zeit zunehmend lauter.

Die meisten seiner neueren Filme lassen sich zwar eher dem Genre Fantasy zuordnen, aber seine zahlreichen Serienauftritte geben Aufschluss darüber, dass er auch in anderen Bereichen brillieren kann.

Wir können nachvollziehen, dass Armitage bei den Spekulationen um den nächsten Agenten momentan zunehmend relevant wird, doch aus unserer Sicht reicht dies noch nicht aus, um auf ihn zu wetten.

Man könnte meinen, dass ihn gerade diese Auswahl nicht gerade dafür qualifiziert, einen James Bond zu spielen. Das Ergebnis dieser Entscheidung kennen wir nur zu gut.

Allerdings wurde er ernsthaft als Besetzung für die Hauptrolle in Erwägung gezogen und das zu Recht. Dass er das Rennen am Ende dann doch nicht für sich entscheiden konnte, ist keine Schande.

Daher ist es wahrscheinlich, dass er zur damaligen Zeit für die Rolle des James Bond schlicht und einfach zu jung war. Dies dürfte mittlerweile natürlich kein Hindernis mehr sein und sein schauspielerisches Talent hat Henry Cavill mit der Zeit sicherlich nicht verloren.

Dadurch würde für mich ein ganzes Jahr wegfallen. Eines ist jedoch sicher: Sony-Produzenten haben bereits mehrmals verlauten lassen, dass sie weiterhin versuchen werden, den begehrten Daniel Craig für einen weiteren Bond-Streifen zu gewinnen.

Es liegt also nahe, dass die endgültige Entscheidung einer vermeintlichen Rückkehr als Geheimagent mit Vorliebe für geschüttelte Cocktails und anmutige Frauen schlussendlich bei Craig selbst liegt.

Eine derartige Serienverpflichtung könnte dem beliebten Schauspieler mögliche Dreharbeiten für einen neuen Film zeitlich in der Tat bedeutend erschweren.

Bei der beliebten Boulevardzeitung handelt es sich nämlich um eine Art Äquivalent zu unserem in Deutschland so gut wie jedem bekannten Kiosk-Blatt, das ebenfalls hauptsächlich zur Unterhaltung gedacht ist.

Zuverlässige Quellen liegen solchen Aussagen also nicht immer zugrunde. Doch wie sieht es mögliche Nachfolger betreffend in der Gerüchteküche aktuell aus?

Die Wettquoten spiegeln dies noch nicht wider, denn wetten kann man auf den jährigen englischen Schauspieler noch nicht. Wir könnten ihn uns mit einer kurzen Eingewöhnungsphase durchaus als neuen James Bond vorstellen, sehen aber Damian Lewis und Co.

Nichtsdestotrotz könnte es sich lohnen, in dieser Richtung Augen und Ohren offen zu halten. Nachdem sich die Gerüchte um Tom Hiddleston als Craig-Nachfolger in letzter Zeit mitunter durch seine kürzlich an die Öffentlichkeit geratene mögliche Beziehung zu Taylor Swift zunehmend verdichteten, tritt mit dem heute 33 Jahre alt gewordenen Hobbit-Star Aidan Turner schlagartig ein neuer Favorit in den Vordergrund.

Eine weitere ausschlaggebende Ursache für den neuen Favoritenstatus von Turner ist der Umstand, dass es vor kurzem einen raschen Anstieg von Wetten auf den Iren als nächsten Agenten gegeben haben soll, woraufhin seine Wettquote als Reaktion deutlich verringert wurde.

Allerdings wird weitgehend spekuliert, dass der nächste James Bond von einem möglichst weltbekannten Schauspieler verkörpert werden soll.

Es schadet Hiddleston also vermutlich nicht, im öffentlichen Gespräch zu bleiben — wenn auch durch für rein filminteressierte Leser eher belanglose Meldungen.

Noch ist es jedoch zu früh, um genau zu sagen, wie aussagekräftig diese neuen Entwicklungen letztendlich sind.

Doch was hat sich in den letzten Monaten geändert? Warum stürmt Norton so plötzlich an die Spitze der Liste der möglichen Nachfolger?

Besonders nachdem Aidan Turner zuletzt als so überzeugender Favorit das Spielfeld betrat, erscheint eine solch zügige neue Entwicklung der Geschehnisse ein wenig kurios.

Insgesamt sieht man an der aktuellen Entwicklung erneut, wie anfällig die Favoritenlage um die neue Bond-Rolle für Gerüchte sein kann.

Vielleicht gesellt sich in den nächsten Monaten ja wieder der eine oder andere interessante Anwärter zu den aktuellen Favoriten.

Dies spiegelt sich zu diesem Zeitpunkt zwar noch eher bedingt in der Entwicklung der Wettquoten wider, eine Senkung der Quote von Bell war allerdings bereits zu verzeichnen.

Die wachsende Aufmerksamkeit, die dem Briten bezüglich einer möglichen Bond-Nachfolge derzeit geschenkt wird, begründet sich damit, dass mehrere Quellen von dem einen oder anderen Gespräch zwischen Jamie Bell und den Produzenten der Reihe erfahren haben wollen.

Es ist also kaum verwunderlich, dass Bell daher nicht unbedingt als der unwahrscheinlichste Kandidat dafür wirkt, nach Daniel Craig als nächstes den Frauenhelden im Agentenanzug zu verkörpern.

Zeitlich gesehen wäre es ebenfalls denkbar, dass der Brite im Falle eines entsprechenden Angebots den Schritt wagen könnte, sich für die Hauptrolle in mehreren Teilen der Reihe zu verpflichten.

Dennoch ist es nach wie vor noch immer nicht wirklich sicher, ob Craig tatsächlich überhaupt nicht mehr umzustimmen ist, was seine in Vergangenheit gezeigte Abneigung gegenüber weiteren Bond-Streifen mit ihm in der Hauptrolle betrifft.

Demzufolge ist es also noch immer denkbar, dass wir ihn nicht erneut im Smoking auf der Leinwand sehen werden. Zusätzlich könnte es klug sein, weiterhin nach neuen möglichen Favoriten Ausschau zu halten, die quotentechnisch zwar noch nicht das Feld betreten haben, sich gegebenenfalls aber überraschend an die Spitze der Favoritenliste drängen.

Trotzdem könnte Jamie Bell momentan gerade aufgrund der durch die angeblichen Gespräche mit den Bond-Produzenten etwas konkreteren Gerüchte durchaus ein plausibler Geheimtipp sein, der obendrein noch mit einer attraktiven Wettquote aufwarten kann.

Im Hinblick auf die höchstwahrscheinlich immer näherrückenden zugehörigen Dreharbeiten ist die Panik des Filmstudios MGM Card Suit Ranking nachzuvollziehen. So gab er zu Protokoll, dass er es lieben würde, James Bond zu spielen. Informationen zu Länge und Altersfreigabe des Websites That Accept Paysafecard liegen noch nicht vor. Für Michael Fassbender überhaupt kein Problem. Während Idris Elba vor Kurzem mit Quoten von 7,00 nur knapp bei den Favoriten auf die Nachfolge von Daniel Craig als Exchange Jewels Spielen James Bond mitspielen konnte, sind seine Wettquoten als Folge des berüchtigten Tweets mittlerweile auf 1,73 gefallen! Es gibt keine Erfolgsgarantie.

Neuer James Bond Schauspieler - Wird “Outlander”-Star Sam Heughan der neue James Bond?

Jetzt brauchen die Produzenten rund um Barbara Broccoli nur noch auszuwählen. Connery gelang es aber auch, sich von seinem Alter Ego Bond zu emanzipieren. Mit Luke Evans werfen wir einen letzten Kandidaten für James Bond in die Runde, mit dem man nichts falsch machen kann. Neueste Artikel zum Thema James Bond Allerdings wurde er ernsthaft als Besetzung für die Hauptrolle in Erwägung gezogen und das zu Recht.

5 comments

  1. Nach meiner Meinung sind Sie nicht recht. Ich kann die Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  2. Ich tue Abbitte, dass sich eingemischt hat... Ich finde mich dieser Frage zurecht. Man kann besprechen. Schreiben Sie hier oder in PM.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *